Home
Heimkino
Wohnzimmer
InFocus SreenPlay 7200
Infocus LP 500
InFocus X1
Unsere DVD Sammlung
Gästebuch

Der Raum ist klein (2,2m x 4,0m), aber da Mann/Frau sehr nah an der Leinwand sitzen, entsteht fast richtiges "Kino-Feeling". Jedenfalls kommt der SP 7200 mit drei Meter Sitzabstand brutal gut.



Der Beamer hängt außerhalb des Zimmers an der Flurdecke. Daher sind eventuelle Lüftergeräusche kein Thema. Durch die Schablone kann auch kein Streulicht das Bild beeinflussen.


Zuerst waren die Wände weiß, was allerdings zu hell war. Daher haben wir überlegt die Wände mit rotem Samt zu behängen, das hätte den Raum allerdings noch kleiner gemacht. Somit blieb nur streichen. Der schwarze Vorhang ist mehrlagig und besteht von der Rückseite aus lichtdichtem Kunststoff .




Verkabelt ist das Ganze mit 10 Meter YUV von StraightWire an Pioneer 969Ai und 10 Meter DVI auf M1DA am HTPC XCcube EZ65.

Die Surroundanlage ist ein AV-Receiver RX V2300 von Yamaha , das Lautsprechersystem B&W.


Der AOpen XCcube ist zwar schon leise, aber wenn man WMVHD-DVDs schaut macht der CPU Kühler hörbaren Lärm.

Daher musste eine WaKü her die lautlos arbeitet - die Zalman Reserator 1.

Die ist genau so wie sie aussieht, einfach genial.

Mit dieser Kühlung wird die CPU auch bei Volllast (TheaterTek mit FFdschow und Dscaler) nicht wärmer als 19°c !!!!


Unten ist meine neue Club3D DeltaChrome S8. die auf meinem Beamer ein mindestens gleich gutes Bild produziert wie eine 6600GT und dabei nur die Hälfte kostet. Weiterhin besticht sie durch ihren geringen Stromverbrauch und warm wird sie auch kaum.

Trotz all dem habe ich noch einen sehr leisen Lüfter zur Kühlung des Innenraumes eingebaut.

Die GraKa hat  kein Tearing im Overlay Betrieb und kein Tearing im Renderless Mode mit TheaterTek 2.11.8. WMV-HDs sehen einfach noch besser aus. Die Umschaltung zwischen verschiedenen Bildwiederholungsraten ( 47, 48, 50, 60 Hz) geht mit der Karte und PowerStrip absolut problemlos.


Endlich ist der Buttkicker aus den USA eingetroffen


Gerüttelt - nicht gerührt


Die Platte ist mit dem Sofa verschraubt und jetzt kommt der Buttkicker drauf.



Die Beine mit den Gummidämpfern sind nun auch wieder montiert und jetzt freuen Erwin und ich uns auf Godzilla !
Vielen Dank für die Hilfe Erwin  




So sieht das von der Seite aus. Ich hab schon erwartet, daß das sehr leichte Sofa gut durchgeschüttelt wird aber was dann kam war absolut der Brüller !

Als Godzilla durch New York trampelt, fallen uns beinahe die Plomben aus dem Gebiss!

Und beim Einschlag der Granaten im Film "Der Untergang" hat meine Tochter fast einen Herzschlag erlitten !

Mega Geil

Jetzt muß nur noch einer in die Sofalehne montiert werden........